Lebenslauf Prof. Dr. med. Dr. phil. Ursula Mirastschijski, Fachärztin für Plastische & Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Lebenslauf, Berufstätigkeit und Weiterbildung

 
Seit 04/2018  

Oberärztin, Praxisklinik Drs. Schaff & Morath sowie Rotkreuzklinikum München, Akademisches Lehrkrankenhaus der TUM, München

 
2014Zusatzbezeichnung Handchirurgie
 
Seit 2013  Leiterin der Wound Repair Unit, Center for Biomolecular Interactions Bremen, Universität Bremen  (https://www.uni-bremen.de/en/glyco/research/wound-repair.html)
 
2012-2018Geschäftsführende Oberärztin, Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Klinikum Bremen-Mitte, Akadem. Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen, Bremen
 
2009-2011Klinik für Plastische, Wiederherstellungs- und Handchirurgie, Medizinische Hochschule Hannover; Habilitation (2010), apl. Professur (2015)
 
2010Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
2004-2008Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie, Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg
 
1995-2003Weiterbildung in Gefäßchirurgie, Dermatologie, Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie (William-Harvey-Klinik, Bad Nauheim; Universitätsklinikum Köln; UMAS, Malmö, Universität Lund, Schweden; Bispebjerg Hospital, Universität Kopenhagen, Dänemark; RWTH Aachen)
 
 
Studium
1999-2001PhD Studium, Lund University, Lund, Schweden
 
2001Doctor of Philosophy Medical Sciences (PhD), Lund University, Schweden
 
1988-1995Studium der Humanmedizin, Universität Ulm
 
1995Promotion zum Dr. med. Universität Ulm
 
1995-1996Ärztin im Praktikum, Approbation (1996)
 
 
Mitgliedschaften
 
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
 
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
 
Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS)
 
Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin (DGV), Academia Net, Gruppe Bremen-Oldenburg
 
European Tissue Repair Society (ETRS – Vorstandsmitglied seit 2015) https://www.etrs.org/board-members; World Professional Association for Transgender Health (WPATH, seit 2018)
 
 
Beteiligung an der Verfassung von Leitlinien
 
S2k-Leitlinie „Verbrennungsbehandlung des Erwachsenen“
 
S3-Leitlinie Aktualisierung „Lokaltherapie von Wundheilungsstörungen“
 
S2k-Leitlinie „Autologe Fetttransplantation“
 
S2k-Leitlinie „Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie des weiblichen Genitales“
 
 
Wichtige klinische Publikationen
 
Mirastschijski U. Classification and Treatment of the Adult Buried Penis. Ann Plast Surg. 2018 Apr 17. doi: 10.1097 / SAP. 0000000000001410. [Epub ahead of print]
 
Mirastschijski U, Schwenke C, Melchior S, Cedidi CC. Buried Penis: Aktuelle Übersicht über Ätiologie, Klassifikation und plastisch-chirurgische Rekonstruktion. Handchir Mikrochir Plast Chir. 2017 Apr;49(2):78-84. doi: 10.1055 / s-0042-122420. Epub 2017 May 24.
 
Sorg H, Tilkorn DJ, Hager S, Hauser J, Mirastschijski U. Skin Wound Healing: An Update on the Current Knowledge and Concepts. Eur Surg Res. 2016 Dec 15;58(1-2):81-94.
 
Prantl L, Rennekampff HO, Giunta RE, Harder Y, von Heimburg D, Heine N, Herold C, Kneser U, Lampert F, Machens HG, Mirastschijski U, Müller D, Pallua N, Schantz T, Schönborn A, Ueberreiter K, Witzel CH, Bull G, Rezek D, Sattler G, Vogt PM, Horch RE. Current Perceptions of Lipofilling on the Basis of the New Guideline on "Autologous Fat Grafting“. Handchir Mikrochir Plast Chir. 2016 Dec; 48(6):330-336
 
Mirastschijski U, Sander J-T, Zier U, Rennekampff H-O, Weyand B, Vogt PM. The cost of post-burn scarring. Ann Burns Fire Disasters. 2015 Sep 30;28(3):215-22.
 
Mirastschijski U, Martin A, Sampson B, Jorgensen, LN, Ågren MS. Zinc, Copper, and Selenium Tissue Levels and Their Relation to Subcutaneous Abscess, Minor Surgery, and Wound Healing in Humans. Biol Trace Elem Res. 2013 Jun; 153(1-3):76-83. doi: 10.1007/s12011 - 013-9658-z. Epub 2013 Apr 18.
 
Mirastschijski U, Sander J-T, Weyand B, Rennekampff H-O. Rehabilitation of burn patients: An underestimated socio-economic burden. Burns. 2013 Mar;39(2):262-8. doi: 10.1016/ j.burns. 2012.06.009. Epub 2012 Jul 6.
 
Weitere Publikationen: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=mirastschijski
 
 
Buchbeiträge
 
Mirastschijski U, Gohritz A. Klassifikationen. In: Praxis der Plastischen Chirurgie: Plastisch-rekonstruktive Operationen - Plastisch-ästhetische Operationen - Handchirurgie – Verbrennungschirurgie. Hrsg: Vogt PM. Springer-Verlag Berlin, 2011. ISBN-10: 3540375716
 
Mirastschijski U, Jokuszies A, Vogt PM. Wound healing: Repair Biology, Wound Treatment and Tissue engineering. In: Plastic Surgery. 3rd edition. Ed. Chang P & Neligan PC. Vol. 1, ed. Gurtner GC. Saunders, Philadelphia, 2012; ISBN-9781455710577.
 
Mirastschijski U, Niederbichler A, Rennekampff H-O, Vogt PM, Adams H-A. Verbrennungen und Verätzungen. Hrsg: Adams HA, Krettek C, Lange C, Unger C. In: Patientenversorgung im Großschadens- und Katastrophenfall. Deutscher Ärzteverlag, 2013; ISBN 978-3-7691-1278-8.
 
Mirastschijski U, Probst C. Stromunfälle. Hrsg: Adams HA, Krettek C, Lange C, Unger C. In: Patientenversorgung im Großschadens- und Katastrophenfall. Deutscher Ärzteverlag, 2013; ISBN 978-3-7691-1278-8.
 
Schill S, Panfilov A, Mirastschijski U. Ästhetische Chirurgie des Mannes. Hrsg. Mirastschijski U, Remmel E. In: Intimchirurgie. Springer Verlag, Erscheinungsjahr 2018.
 
Mirastschijski U. Buried Penis. In: Intimchirurgie. Hrsg. Mirastschijski U, Remmel E. Springer Verlag, Erscheinungsjahr 2018. 
 
Mirastschijski U, Schmiedl A. Plastisch-chirurgische Rekonstruktion des männlichen Genitales. In: Intimchirurgie. Hrsg. Mirastschijski U, Remmel E. Springer Verlag, Erscheinungsjahr 2018.
 
 
Persönliche Daten
 
ledig, keine Kinder. Hobby: Wundheilungsforschung; Science Fiction, Läuferin.
 
Fremdsprachen: englisch, französisch, bulgarisch, schwedisch.

 

 

Plastische Chirurgie München
Prof. Dr. med. Dr. phil. Ursula Mirastschijski
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Prof. Dr. med. Dr. phil. Ursula Mirastschijski - Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Goethestraße 4
80336 München