Gynäkomastie Operation in München Dr. med. Jürgen Schaff & Dr. med. Susanne Morath: Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann / Pubertätsgynäkomastie / Altersgynäkomastie

 

Die Gynäkomastie ist ein gutartiges Wachstum der Brustdrüse beim Mann. Sie kann einseitig oder auf beiden Seiten auftreten.

Die Gynäkomastie ist in der Regel keine gefährliche Erkrankung. Eine Gynäkomastie-Operation ist angebracht, wenn der Betroffene unter der Brustvergrößerung leidet, Schmerzen hat, oder wenn seine Beweglichkeit eingeschränkt ist.

Die Gynäkomastie-Operation kann unter örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt werden und dauert normalerweise eine bis anderthalb Stunden. Sie erfolgt meist durch einen kleinen Schnitt im Hof der Brustwarze. Während der OP werden das Drüsengewebe sowie das Fettgewebe entfernt. Durch neue Operationstechniken lassen sich große Narben in vielen Fällen vermeiden.